Unberührte Natur ganz nah spüren. Eins sein mit den von Urgewalten geformten Gebilden Mutter Naturs. Einzigartige Plätze auf unserer schönen Erde vom Wasser aus bestaunen.
Diese unbeschreiblichen Moment kann man auf Paddeltouren erleben. Auf der ganzen Welt gibt es einzigartigen Touren, bei denen die Reisenden die Landschaft aus einer ganz anderen Perspektive bestaunen können - vom Wasser aus. In unserem folgenden Artikel möchten wir dir die schönsten Paddelreviere vorstellen!

Wo sind die schönsten Paddelreviere weltweit?

Beginnen möchten wir im hohen Norden. In den Fjorden Norwegens lässt sich die einzigartige Natur aus der Sicht der Wassertiere erfahren. Der Hardangerfjord bietet auf dem Kajak ein einmaliges Bild. Das kalte Wasser des Nordens an dessen Rändern sich die meterhohen steilen Felswände emporheben, die einst vom Gletscherwasser geformt worden sind. Man kann förmlich die Geschichte unserer Erde fühlen, wenn man mit dem Kajak durch das glitzernde Wasser in den Fjörden gleitet.  Der Hardangerfjord befindet sich im Westen von Norwegen und optional lässt sich bei den angebotenen Touren ein Ausflug nach Bergen häufig mit dazu buchen. Diese Route ist auch für Paddelanfänger geeignet.

Unser Tipp: Paddeltouren im Hardangerfjord buchen!

Eine weiteres wunderschönes Paddelrevier befindet sich ebenfalls im Norden. Die Rede ist von den Aland-Inseln zwischen Schweden und Finnland. Diese Route verbindet sich Elemente des Paddelns und Naturerkundung auf den Inseln. Diese Inselgruppe ist ein absolutes Muss unter den Paddelfreunden, denn hier erlebt man abwechslungsreiche Natur. Man umschifft mit dem Seekajak die von Gletschern geformten Schären. Hierbei handelt es sich um verschieden große Inseln aus Granit. Häufig findet sich eine geeignete Stelle um an Land zu gehen und die Natur unter den Füßen zu spüren. Die Touren haben unterschiedliche Längen und können aber bis zu einer Länge von 220 Kilometern ausgestreckt werden.

Unser Tipp: Inselhopping auf den Aland-Inseln

Die Kurische Nehrung in Litauen bietet ebenfalls ein herrliches Ziel für Paddelfreunde. In Verbindung mit dem Kurischen Haff ist sie für Kajakfahrer ein wahres Eldorado. Diese Route verbindet ruhige Gewässer auf der Haffseite mit anspruchsvollen Streckenabschnitten auf der Meeresseite. Aber auch die unberührte Natur in den Nationalparks steht in klarem Kontrast zu den vorbeiziehenden Dörfern und Städten auf der Route. Die Kurische Nehrung findet sich im Südwesten von Litauen und man befindet sich somit Seeseits auf dem Gebiet der Ostsee. Auf den circa 140 Kilometern der Route werden die Paddler ein einzigartiges Terrain für Natur-und Tierwelt bestaunen.

Unser Tipp: Im Seekajak zur Kuhrischen Nehrung

Die Kvarner Bucht in Kroatien bietet ein deutlicher südlicher gelegenes Gebiet zum paddeln, welches sowohl abwechslungsreiche Strecken für die Kajakfahrer bereit hält, als auch eine schöne Ausblicke auf das Mittelmeer und die Inseln. Diese Route ist besonders für fortgeschrittene Einsteiger geeignet. Ein besonderes Highlight auf der Paddeltour in der Kvarner Bucht in Kroatien ist der Stopp auf der Insel Krk.

Unser Tipp: Paddeln in der Kvarner Bucht

Ein besonderes Paddelerlebnis bietet Sardinien. Das glasklare Wasser in Kombination mit dem Klima der Mittelmeerinseln ist nicht nur ein wunderschönes Urlaubsziel für einen Erholungsurlaub. Auf dem Kajak können die Sandstrände und die einzigartigen Felsformationen bestaunt werden. Dieses Paddelziel kann sogar bis in die Herbstmonate besucht werden.

Unser Tipp: Sonne, Strand und Paddeln auf Sardinien

Ein weiteres Paddelziel im Mittelmeer stellt die Insel Elba dar. Die Küste Elbas bietet für jeden Geschmack die passenden Abschnitte: Strände, Felsen und abgelegene Natur. Besonders zu empfehlen ist die Süd-West-Küste. Hier kann man auf der Route von Marina di Campo nach Procchio einzigartige Augenblicke auf dem Kajak erleben.

Unser Tipp: Inselrunde um Elba

Das wohl exotischste Paddelziel ist die Inselgruppe der Seychellen im Indischen Ozean. Vor der Ostküste Afrikas befindet sich ein wahres Mekka für Paddelfans, denn hier lässt sich dieses Südseeparadies aus einem ganz anderen Blickwinkel betrachten. In mitten des kristallklaren Wassers lassen sich sowohl die Tier- als auch die Pflanzenwelt einmalig betrachten.

Unser Tipp: Paddelurlaub auf den Seychellen

Paddeln ermöglicht also nicht nur eine körperliche Ausarbeitung sondern auch die Möglichkeit die Natur aus einer ganz anderen Perspektive zu erleben. Welches Paddelrevier findest du am schönsten? Wir sind gespannt auf deine Meinung!






nach oben