Seekajak fahren um Elba - Urlaub im Seekajak

  

Seekajak fahren um Elba - Urlaub im Seekajak

  

Seekajak fahren um Elba - Urlaub im Seekajak

  

Seekajak fahren um Elba - Urlaub im Seekajak

  

Seekajak fahren um Elba - Urlaub im Seekajak

  


Elba - Die Inselrunde im Seekajak


14 Tage Urlaub mit dem Seekajak um die grüne Insel Elba: Felsgrotten, Strände und ein Cappuccino

Elba, die Perle des Tyrrhenischen Meeres - erst im Seekajak entfaltet sich der ganze Zauber dieser Insel. Unsere Kajak-Wandertour führt entlang der wild-romantischen Küste Elbas. Wir erforschen Höhlen und Grotten, du genießt das Bad in einsamen Buchten und einen Kaffee am Strand. Sandstrände wechseln sich mit Felsenküste ab, wir gleiten über türkisfarbenes Wasser und nehmen uns auch Zeit für einen Stadtbummel in den malerischen Orten an der Küste.


 

Teilnehmer: Min. 5 - Max. 12 Personen

Veranstalter: WIR.Reisen eG


Italien2 Paddel: Seekajak EinsteigerInnen mit PaddelkenntnissenZeltGruppenverpflegungBadenDruckansicht

Leistungen


An-/ Abreise: abends ab München, morgens an München

  • Bahnfahrt München-Florenz, Weiterfahrt nach Piombino und zurück
  • Fährüberfahrt Piombino - Portoferraio, Portoferraio - Piombino
  • Alle notwendigen Transfers vor Ort
  • Campingplatzentgelte, Unterkunft im Leih-Doppelzelt
  • mobile Kochausrüstung
  • Komplette Seekajak-Leihausrüstung: Doppel-Seekajak, Paddel, Spritzdecke, Paddelweste, wasserdichter Seesack
  • Einweisung in die Paddel- und Sicherheitstechnik
  • Kajakerfahrene Reiseleitung vor Ort

Reisekurzinfo

Reisebeschreibung

Reise Details

Zusatzinformationen


  • Gesamtreisedauer: 14 Tage
  • Paddeltage: ca. 10 Tage*
  • Paddelzeit pro Tag: 3 bis 6 Stunden*
  • Gesamtlänge: 120 km*
  • Sprache Reiseleitung: Deutsch

  • Voraussetzung: Für AnfängerInnen ohne Paddelvorkenntnisse, Paddel- und Sicherheitseinweisung zu Beginn
  • Anforderungen: Teamgeist, Ausdauer, körperliche Fitness

  • An- und Abreise: Zug und Fähre
  • Buchungsfrist: bis 90 Tage vor Reisebeginn,
    danach auf Anfrage möglich


  • Highlights
    Elba gehört zu den interessantesten Inseln im Mittelmeer
    abwechslungsreiche Küste mit Steilküste, Sandstränden und versteckten Buchten mit einer Cappuccinobar
    Besuch von Portoferraio möglich
    Anreise ab München im 4er-Liegewagen

  • Übernachtung/Verpflegung: 4er-Liegewagen auf der Bahnfahrt, Zelt, Gruppenverpflegung aus Gemeinschaftskasse

  • Eignung für mobilitätseingeschränkte Personen: nein



* Die Angaben sind wetterabhängig und können sich kurzfristig ändern

Die Landschaft

Mit ihren Weinanbaugebieten, Olivenhainen, Bergen und Sandstränden ist Elba eine sehr abwechslungsreiche Insel im Mittelmeer. Sie gehört zur Toskana und ist mit ihren 223 km² eine eher kleine Insel im Tyrrhenischen Meer. Das Wetter ist mild. Schon im April liegen die Tagestemperaturen bei 20 °C. Die Küste ist abwechslungsreich und vielseitig: Schwarze Sandstrände, rote Felsen, weiße, skurrile Kalkformationen und geheimnisvolle Grotten wecken Fantasie und EntdeckerInnengeist.

Geplanter Tourenverlauf

1. Tag: Individuelle Anreise nach München, Bahnfahrt mit dem Nachtzug nach Piombino.
2. Tag: Ankunft, Fährfahrt nach Portoferraio, Transfer zum Campingplatz in Lacona. Rest des Tages zur freien Verfügung.
3. Tag: Fachkundige Paddel- und Sicherheitseinweisung, halbtägige Trainingstour im Seekajak.
4. - 12. Tag:
Die Tagesetappen liegen zwischen zwei und sechs Stunden. Je nach Wind- und Wetterlage passen wir die Etappen unserer Seekajaktour flexibel an.
Wir laufen u.a. die Städte Porto Azurro, Marina di Campo und Portoferraio an, die zu einem Stadtbummel einladen. Zwischendurch kannst du dir malerische Örtchen ansehen, kurze Wanderungen unternehmen, im Café sitzen oder im Meer baden. Ende der Seekajak-Tour ist wieder in Lacona. Wir werden meist auf Campingplätzen in Strandnähe übernachten. Übernachtungen in freier Natur sind die Ausnahme.
13. Tag: Säubern der Ausrüstung, Transfer zur Fähre. Fährfahrt nach Piombino, Nachtzug Richtung München.
14. Tag: Ankunft morgens in München, individuelle Heimreise.

Anforderungen

Die Tour beginnt in Lacona mit einer Einführung in die Paddeltechnik. Dabei legen wir viel Wert auf die Sicherheit der PaddlerInnen. So kommst du auch ohne Vorkenntnisse gut auf der Tour zurecht. Für erfahrene und konditionsstarke KajakerInnen hält Club Aktiv eine begrenzte Anzahl an Solokajaks bereit (Option).
Sollten wir einmal nicht die Möglichkeit haben, aufgrund der Wetterbedingungen die Insel zu umrunden, können wir abbrechen und das Fahrzeug nachholen. Schlechtwettertage überbrücken wir mit Wanderungen.
Alle TeilnehmerInnen müssen schwimmen können.

Kurzinfo Verpflegung und Unterkunft

  • Gemeinschaftskasse, ca. 10 EUR/Tag, gemeinsames Einkaufen und Zubereiten der Mahlzeiten
  • Schlafwagenplätze während der Nacht im Zug
  • Zeltübernachtung auf Campingplätzen und in der freien Natur; Tarp als Schlechtwetterschutz

Zubuchbare Leistungen


(Preise pro Person)

Wichtiger Hinweis: Bei kurzfristigen Buchungen kann ein höherer Reisepreis durch höhere Liegewagenpreise fällig werden. Wir informieren euch vor Buchungsbestätigung darüber.

Persönliche Ausrüstung für deine Elba Umrundung*

(Auszug)
Auf der Kajaktour empfiehlt sich

  • 1 Schlafsack bis ca. 5° C
  • 1 Schlafmatte
  • Kopfbedeckung; Sonnencreme (ab Lichtschutzfaktor 12, ggf. Sunblocker), Sonnenbrille
  • wind- und regenfeste Jacke mit dichtem Armabschluß
  • Kleidung zum Wechseln
  • Funktionsunterwäsche (keine!!!Baumwollunterwäsche, T-Shirts o.ä.,da sie schlecht trocknen und Feuchtigkeit aufsaugen)
  • Schuhe, die nass werden dürfen (alte Turnschuhe, Trekkingsandalen)
  • evtl. Pulswärmer oder Neopren-Handschuhe
  • ggf. Brillenband und wasserdichte Dokumentenbox

Sonstiges:

  • leichte Wanderschuhe
  • Tagesrucksack
  • Trinkflasche, Besteck, Teller, Tasse
  • ggf. Fotoapparat, wasserdicht verpackt

 



*Die persönlichen Gegenstände werden in wasserdichten Packsäcken und in den Booten verstaut.
Rucksäcke und überzähliges Gepäck können unter Ausschluss einer Gewährleistung im Fahrzeug bleiben.
Eine ausführliche Packliste für deine Seekajak-Reise liegt den Reiseunterlagen bei.

 

Kajaktouren » 

Anforderungen – Paddeln kann doch jede/r?

Seekajak ohne Vorkenntnisse Diese Reisen richten sich an AnfängerInnen ohne Paddelerfahrung. Du magst dich aber in der freien Natur bewegen, bringst Alltagskondition mit und kannst schwimmen. Wir zeigen dir, wie du richtig paddelst, in das Boot einsteigst und was du beim Paddeln beachten musst, damit du sicher fährst. Die Tagestouren sind relativ kurz und werden mit regelmäßigen Pausen unterbrochen.

Mindestalter: 18 Jahre, in Begleitung eines Erwachsenen 16 Jahre.
Bei Reisen mit dem 5863055324_baer.gif-Symbol: Kinder ab 10 Jahre in Begleitung der Eltern.

 

Seekajak mit Vorkenntnissen Für diese Touren solltest du Paddelkenntnisse mitbringen. Dazu Spaß an Bewegung und keine Scheu vor gelegentlicher Anstrenung.
Zu Beginn der Reise unterweisen wir in wichtigen Fragen der Sicherheit. Auf der Tour geben wir Tipps für deine Paddeltechnik. Etwas Kondition solltest du mitbringen: Je ungeübter und ungewohnter das Paddeln für dich ist, desto anstrengender ist es zunächst. Mit zunehmender Übung kommt aber auch Leichtigkeit und Lust auf mehr.
Alle TeilnehmerInnen müssen schwimmen können.
Mindestalter: 18 Jahre, 16 Jahre in Begleitung der Eltern.

 

geuebte PaddlerInnen Du suchst die Herausforderung im Seekajak nach den ersten Touren. Du kannst paddeln und bist dir im Klaren, dass du Grenzen überwinden musst: weil die Etappen länger, die Wetterverhältnisse rauer, die Wellen höher sind und/oder weil du ans körperliche Limit kommen kannst. Du verfügst über Teamgeist und liebst Natur pur, auch abseits der Zivilisation.
Mindestalter: 18 Jahre.

 

trainierte Paddlerinnen Bei Reisen mit diesem Symbol sind Paddelkenntnisse erforderlich. Die Touren - meist im Expeditionsstil - stellen sowohl mentale als auch körperliche Herausforderungen an dich. Sie verlangen Leistung oder Durchhaltevermögen, belohnen dich aber mit Stolz auf deine Leistung, atemberaubenden Abenteuern und unvergesslichen Naturerlebnissen.
Mindestalter: 18 Jahre


Elba - Das Insel-Rundherum auf einer größeren Karte anzeigen






nach oben