Urlaub auf Bornholm anders: Seekajakreise um Bornholm

  

Urlaub auf Bornholm anders: Seekajakreise um Bornholm

  

Urlaub auf Bornholm anders: Seekajakreise um Bornholm

  

Urlaub auf Bornholm anders: Seekajakreise um Bornholm

  

Urlaub auf Bornholm anders: Seekajakreise um Bornholm

  


Dänemark - Im Seekajak um Bornholm


In neun Tagen um die idyllische Sonneninsel paddeln

Wenn du auf deiner Kajaktour feine, weiße Sandstrände suchst, dann bist du auf Bornholm genau richtig. Die östlichste Insel Dänemarks ist landschaftlich sehr abwechslungsreich und bietet die unterschiedlichsten Kulissen. Wälder und Badebuchten, Strände und Steilküste. Bekannt sind auch die Rundkirchen und die größte Burgruine Nordeuropas, die Hammershus.
Was das Wetter angeht: Bornholm gilt als die sonnenreichste Gegend Dänemarks. Der Beweis: Aufgrund des milden Klimas wachsen hier sogar Früchte wie Feigen.

Wahrlich ein Idyll, das wir mit dem Seekajak erkunden.


 

Teilnehmer: Min. 5 - Max. 8 Personen

Veranstalter: Club Aktiv


Dänemark2 Paddel: Seekajak-AnfängerInZeltBeobachtung von TierenDruckansicht

Leistungen


An-/ Abreise: morgens ab Hamburg, mittags an Hamburg

  • Bahnfahrt Hamburg-Sassnitz-Hamburg
  • Fährüberfahrt Sassnitz-Rönne-Sassnitz
  • alle notwendigen Transfers
  • 2-Personen-Zelte, Campingplatzgebühren
  • Mobile Kochausrüstung
  • Komplette Boots- und Tourenausrüstung: Doppelseekajaks, Schwimmweste, Spritzdecke, Paddel, wasserdichter Packsack
  • Einweisung in die Paddel- und Sicherheitstechnik
  • kajakerfahrene Reiseleitung vor Ort

Reisezeit

Preis p.P.

Sa. 24.06 - So. 02.07.2017

ab 855 €

Reisekurzinfo

Reisebeschreibung

Zusatzinformationen

Reise Details


  • Gesamtreisedauer: 9 Tage
  • Paddeltage: ca. 7 Tage*
  • Paddelzeit pro Tag: 3 bis 6 Stunden*
  • Gesamtlänge: ca. 100 km*

  • Voraussetzung: Für AnfängerInnen ohne Paddelvorkenntnisse, Paddel- und Sicherheitseinweisung zu Beginn
  • Anforderungen: Teamgeist, Ausdauer, körperliche Fitness

  • An- und Abreise: Fähre Sassnitz-Rønne-Sassnitz


  • Highlights
    Reiseleitung:Olympiasiegerin und Weltmeisterin Birgit Fischer
    traumhafte weiße Sandstrände
    malerische Buchten
    Sehenswürdigkeiten wie die Burgruine Hammershus

  • Übernachtung/Verpflegung: Zelt, Gruppenverpflegung aus Gemeinschaftskasse



* Die Angaben sind wetterabhängig und können sich kurzfristig ändern

Bornholm

Bornholm gilt als die landschaftlich abwechslungsreichste Insel Dänemarks. Mitten in der Ostsee gelegen, zwischen Polen, Schweden und Deutschland bildet sie mit seinen kleinen Schwesterinseln, den Erbseninseln,  den östlichsten Ausläufer Dänemarks. Es lohnt sich, diese besondere Insel vom Wasser aus zu erkunden. Denn Bornholm ist von malerischen Stränden, Buchten und einer Vielzahl von Schluchten und Spalttälern sowie Steil- und Felsklippen umgeben. Imposant erscheinen die Felsformationen von Jons Kapel, am Hammerknuden und die einzigartigen Helligdomsklippen in der Nähe von Gudhjem, die vom Wasser aus eingesehen werden können. Auch die weißen Sandstrände laden geradezu zum Paddeln und Baden ein. Der Sand ist besonders fein, das Wasser oftmals kristallklar und in den kleinen Fischerdörfern rund um die Insel kannst du dich auch kulinarisch verwöhnen lassen. Auf Bornholm ist Erholung garantiert.

Geplanter Tourenverlauf*

1. Tag: Individuelle Anreise bis Hamburg. Von dort fahrt ihr mit dem Zug nach Sassnitz und mit der Fähre weiter nach Rønne auf Bornholm. Übernachtung auf Campingplatz.
2. Tag: Fachkundige Paddel- und Sicherheitseinweisung, halbtägige Trainingstour im Seekajak.
3. - 8. Tag: Wir starten die Seekajaktour mit unseren Doppelkajaks um die Insel. Die Gesamtstrecke beträgt ungefähr 100 Kilometer, die in fünf bis sechs Etappen aufgeteilt sind. Die Länge der einzelnen Tagesetappen beträgt zwischen 10 und 28 km. Unterwegs besichtigen wir die Felsformationen von Jons Kapel, am Hammerknuden und die Helligdomsklippen.
Zwischendrin ist ein Pausen-/Reservetag vorgesehen. Die Reise endet am Ausgangspunkt der Paddelreise.
9. Tag: Von Rønne aus fahren wir mit der Fähre zurück nach Sassnitz. Individuelle Heimreise.

Anforderungen

Alle TeilnehmerInnen müssen schwimmen können. Weitere Paddelkenntnisse werden bei den Touren nicht vorausgesetzt. Die sicheren und kippstabilen Doppelkajaks sind nach entsprechender Einweisung ideal für AnfängerInnen geeignet. Aber auch erfahrene und konditionsstarke PaddlerInnen kommen auf ihre Kosten. Gegen Aufpreis steht euch eine begrenzte Anzahl an Einerkajaks zur Verfügung

Kurzinfo Essen und Unterkunft

Gemeinschaftskasse, ca. 12 EUR/Tag, gemeinsames Einkaufen und Zubereiten der Mahlzeiten
Zeltübernachtung auf Campingplätzen mit Dusche und WC und auf einfachen Biwakplätzen, teilweise in shelter (geschützter Bereich zum Schlafen) mit Feuerstelle; Tarp als Schlechtwetterschutz

Zubuchbare Leistungen

 

(Preise pro Person)

Kajaktouren » 

Anforderungen – Paddeln kann doch jede/r?

Du hast dich für eine spannende und ungewöhnliche Reiseart entschieden, bei der das Paddelvergnügen und die Erholung im Vordergrund stehen. Die meisten Kajaktouren sind deshalb so arrangiert, dass AnfängerInnen an den Touren teilnehmen können. Einzige wichtige Voraussetzung: Die TeilnehmerInnen müssen schwimmen können!
Zu deiner besseren Selbsteinschätzung haben wir den Reisen folgende Symbole zugeordnet:

 

Seekajak fahren testenDiese Reisen richten sich an wirkliche Anfänger, die einmal das Fahren im Seekajak probieren wollen. Die Tagestouren sind kurz und werden oft mit Pausen unterbrochen. Wir zeigen  dir, wie du richtig paddelst, in das Boot einsteigst und was du beim Paddeln beachten musst, damit du sicher fährst. Reisen mit diesem Symbol sind auch für Kinder ab zehn Jahre geeignet.
Mindestalter: 10 Jahren in Begleitung ihrer Eltern.

 

einsteiger Für diese Touren brauchst du keine Seekajak-Kenntnisse. Wir zeigen dir zu Beginn der Reise die richtige Paddeltechnik und unterweisen in wichtigen Fragen der Sicherheit. Etwas Kondition solltest du mitbringen: Je ungeübter und ungewohnter das Paddeln für dich ist, desto anstrengender ist es zu Beginn. Mit zunehmender Übung kommt aber auch Leichtigkeit und Lust auf mehr.
Mindestalter: 16 Jahre in Begleitung ihrer Eltern, ohne Eltern 18 Jahre

 

geuebteDu suchst erste Herausforderungen im Seekajak? Dabei ist nicht Voraussetzung, dass du über Paddelkenntnisse verfügst: In einer Einführung zu Beginn der Tour zeigen wir dir den Umgang mit Paddel und Kajak. Wichtiger ist, dass du dir im Klaren darüber bist, dass du Grenzen überwinden musst, weil Etappen etwas länger sind oder die Wetterverhältnisse wechseln können.
Mindestalter: 18 Jahre.

 

trainierteBei Reisen mit diesem Symbol solltest du Paddelkenntnisse mitbringen. Die Touren - meist im Expeditionsstil - stellen sowohl mentale als auch körperliche Herausforderungen an dich. Sie verlangen Leistung oder Durchhaltevermögen, belohnen dich aber mit Stolz auf deine Leistung, atemberaubenden Abenteuern und unvergesslichen Naturerlebnissen.
Mindestalter: 18 Jahre

Fahren im Seekajak – ein bleibendes Erlebnis!

Unsere Touren-Seekajaks sind besonders für Fahrten in Wind und Wellen ausgelegt und verfügen über eine Fußsteueranlage. Die von Club Aktiv verwendeten Doppelboote sind aus PE-Kunststoff: leicht, robust und flott zu paddeln. Einerkajaks, ebenfalls PE-Boote, verlangen mehr Kraft und bessere Paddeltechnik, deshalb solltest du schon über Paddelerfahrung verfügen. Alle Kajaks werden mit Doppelpaddeln gepaddelt, die Sitzöffnung ist mit Spritzdecken geschützt und die Gepäckluken lassen sich wasserdicht verschließen. So ist das Gepäck und die Ausrüstung gut in und auf den Booten verstaut.
Zur Ausrüstung gehört bei Seekajaks eine Qualitätsspritzdecke von Zölzer und ein wasserdichter Packsack, den ihr nach der Reise behaltet. Auf allen Kajaktouren tragt ihr aus Sicherheitsgründen Schwimmhilfen. Die (See)Kajaks sind problemlos für Personen mit Körpergröße bis 1,95 m und einem Gewicht von ca. 110 kg geeignet. Bei deutlichen Abweichungen nach oben erbitten wir eine Rückmeldung.
Bei einigen Touren (Grönland, Island und Seychellen) kommen Boote unserer Partner zum Einsatz.

Die Buchung von Solokajaks empfehlen wir dir nur, wenn du über genügend Paddelerfahrung und eine ausdauernde Kondition verfügst. Fahren im Solokajak erfordert deutlich mehr Kraft und Konzentration, insbesondere, wenn mal in Wellen gefahren wird.

Ausrüstung – so viel wie sein muss

Besondere Ausrüstung brauchst du für die meisten Paddeltouren nicht. Sinnvoll sind Schuhe, die nass werden dürfen und Bekleidung, die schnell trocknet. Ein guter Sonnenschutz (Kopfbedeckung und Creme) gehört ebenso in dein Reisegepäck wie Regenschutz; das Wetter wechselt mitunter sehr schnell. BrillenträgerInnen sollten ein Brillenband dabei haben. Vervollständigt wird die persönliche Ausrüstung durch Schlafsack, Isomatte und Tagesrucksack.
Für Reisen in die Antarktis, auf den Baikalsee, nach Spitzbergen und Grönland solltet ihr zusätzlich warme (Woll)Unterwäsche, eine wind- und wasserdichte Regenjacke (Goretex o.ä.) sowie eine warme Mütze mitnehmen. Sofern notwendig und sinnvoll wird zusätzliche Wärmekleidung gestellt oder ihr könnt sie optional leihen.
Eine Tour bezogene Ausrüstungsliste findet ihr im Internet bei den jeweiligen Reisen bzw. ihr erhaltet sie mit den Reiseunterlagen.

Ausrüstungsliste für die Seekajak-Reise um Bornholm (Auszug)

Ihr braucht für eure Reise folgende persönliche Ausrüstung:

Für die Übernachtung

  • Schlafsack (bis ca. 5°C Komfortbereich)
  • Schlafmatte
  • ggf. Schlafsackinlet (als Schutz und zusätzlicher Wärmeschutz)

Auf der Kajaktour empfiehlt sich

  • Kopfbedeckung; Sonnencreme (ab Lichtschutzfaktor 12, ggf. Sunblocker), Sonnenbrille
  • wind- und regenfeste Jacke mit dichtem Armabschluss; evtl. Regenponcho an Land
  • Kleidung zum Wechseln
  • Funktionsunterwäsche (keine!!! Baumwollunterwäsche, T-Shirts o. ä., da sie schlecht trocknen und Feuchtigkeit aufsaugen)
    Schuhe, die nass werden dürfen (alte Turnschuhe, Trekkingsandalen)
  • ggf. Brillenband und wasserdichte Dokumentenbox

Sonstiges

  • leichte Wanderschuhe Tagesrucksack
  • Trinkflasche, Besteck, Teller, Tasse


Diese Aufzählung versteht sich als erster Anhaltspunkt. Eine ausführliche Packliste liegt den Reiseinformationen bei.
Die persönlichen Gegenstände werden in wasserdichten Packsäcken verstaut. Rucksäcke und überzähliges Gepäck können im Fahrzeug bleiben.






nach oben