Schottland - Die Isle of Skye im Seekajak


16-tägige Reise nach Schottland an der Isle of Skye zu Robben, Lochs und Schottenröcken

Das wilde Schottland zeigt sich besonders beeindruckend vom Seekajak aus: zerklüftete Fjorde, einsame Sandstrände, steile Berge und ein artenreiches Tierleben. Robben, Schweinswale und viele Seevögel kannst du in ihrer natürlichen Umgebung vom Seekajak aus beobachten, mit Glück auch Zwergwale, Riesenhaie oder Seeotter.

Zunächst lernen wir aber Thomas und Manuela kennen. Ihr frisches Brot und ihre selbstgemachten Brötchen sind einfach köstlich. Nach dem Frühstück paddeln wir mit den Kajaks zur Burg Eilean Donan Castle, um anschließend im Sund von Kylerhea unsere Padelfähigkeiten zu testen: Mit neun Knoten rauscht das Wasser bei der Tide durch die Enge. Da ist präzises Timing angesagt.
Und das ist erst der Anfang unserer Tour.



 

 

Teilnehmer: Min. 5 - Max. 8 Personen

Veranstalter: Club Aktiv


Schottland3 Paddel: Seekajak für ErfahreneZeltGruppenverpflegungLagerfeuerBeobachtung von TierenDruckansicht

Leistungen


An- und Abreise: ab/bis Köln

  • Zuganreise Köln-Amsterdam und zurück, 2. Klasse
  • Fährüberfahrt Amsterdam - Newcastle - Amsterdam mit DFDS
    2x Übernachtung in 4-Bett-Innenkabine
    Frühstücksbuffet an Bord auf Hin- und Rückfahrt
  • alle notwendigen Transfers
  • Campingplatzgebühren, 2-Personen-Zelte
  • Mobile Kochausrüstung
  • Komplette Boots- und Tourenausrüstung: Doppelseekajaks, Paddelweste, Spritzdecke, Paddel, wasserdichter Packsack
  • kajakerfahrene, deutschsprachige Reiseleitung vor Ort

Reisezeit

Preis p.P.

Fr. 08.06 - Sa. 23.06.2018

ab 1.675,00 €

Fr. 17.08 - Sa. 01.09.2018

ab 1.695,00 €

Reisekurzinfo

Reisebeschreibung

Reise Details

  • Gesamtreisedauer: 16 Tage
  • Paddeltage: ca. 12 Tage*
  • Paddelzeit pro Tag: 3 bis 6 Stunden*
  • Gesamtlänge: 150 bis 200 km*
  • Sprache Reiseleitung: Deutsch

  • Voraussetzung: Paddelkenntnisse sind unbedingt erforderlich
  • Anforderungen: Teamgeist, Ausdauer, körperliche Fitness

  • An- und Abreise: Zug und Fähre
  • Buchungsfrist: bis 60 Tage vor Reisebeginn,
    danach auf Anfrage möglich

 


  • Highlights
    Ursprüngliche schottische Natur, vielseitiges Seekajak-Revier
    Tierbeobachtungen von Seevögeln und Robben
    Paddelerlebnis Isle of Skye, Raasay und Rona*
    Outdoorerlebnis pur
    Paddeltour zu den Black Cuillins*

  • Übernachtung/Verpflegung: Kabine auf der Fähre, Zelt, Frühstücksbüffet auf der Fährfahrt, Gruppenverpflegung aus Gemeinschaftskasse

  • Eignung für mobilitätseingeschränkte Personen: nein


* Die Angaben sind wetterabhängig und können sich kurzfristig ändern

Schottische Westküste und Isle of Skye

Die Westküste Schottlands ist wild zerklüftet und bietet ein abwechslungsreiches Paddelrevier. Was die schottische Küste so besonders macht, ist das ständig wechselnde Licht. Nie sieht die Küste gleich aus. In den Lochs (Fjorde) treffen wir oft auf Seehunde und Schweinswale. Auch Otter können wir mit etwas Glück beobachten. Bisher wurden auch Zwergwale und Riesenhaie vom Seekajak aus beobachtet.
Der Name „Isle of Skye" bedeutet - anders als vermuten lässt - „Insel des Nebels". Sie ist die größte Insel der Inneren Hebriden, ca. 80 km lang und bis zu 40 km breit. Das Wetter in Schottland gilt als allgemein wechselhaft. Die schottische Westküste ist dank des Golfstroms wärmer als die Ostküste. Die durchschnittlichen Temperaturen liegen im Sommer bei 18 °C. Der Mai gilt für schottische Verhältnisse als niederschlagsarm.

Geplanter Reiseverlauf

1. Tag: Wir beginnen die Reise nach Schottland mit der Bahnfahrt von Köln nach Amsterdam. Von dort fahren wir mit der Nachtfähre von DFDS nach Newcastle.
2. -3. Tag: Am nächsten Tag fahren wir nach Dornie und schlagen unsere Zelte im Schatten der bekannten Burg Eilean Donan Castle auf. Dort paddeln wir uns ein.
4. - 5. Tag: Als erste Tour planen wir einen Zwei-Tagesausflug zu den Black Cullins.
6. - 14. Tag: Die restliche Zeit werden wir auf der westlichen, geschützten Seite von Skye, der Insel Raasay und dem Festland mit unserem Gepäck paddeln. Auf Skye gibt es nicht viele Campingplätze. Wir werden daher meist an schönen Stellen in freier Natur übernachten und alle paar Tage einen Campingplatz ansteuern. Aufgrund der Witterungsbedingungen werden wir an Tagen mit schlechtem Wetter nach Möglichkeit ein Landprogramm vor Ort durchführen.
15. Tag: Von Dornie geht der Transfer nach Newcastle, Nachtfähre DFDS nach Amsterdam.
16. Tag: Ankunft am Vormittag in Amsterdam, via Zug nach Köln.

Anforderungen

Du solltest Kajakerfahrung haben. Gepaddelt werden zwischen 10 und 28 Kilometer am Tag, insgesamt 150-220 Kilometer. Du brauchst außerdem Improvisationsbereitschaft, Teamgeist und Freude am Outdoorleben.
Ein deutschsprechender Guide wird die Tour leiten.
Alle TeilnehmerInnen müssen schwimmen können.

Kurzinfo Verpflegung und Unterkunft

  • Frühstücksbuffet während der Fährfahrt auf Hin- und Rückreise inkl.
  • Vor Ort Gemeinschaftskasse, ca. 10 EUR/Tag, gemeinsames Zubereiten der Mahlzeiten
  • Fährüberfahrt in geräumigen 4-Bett-Innenkabinen mit Du/WC
  • Zeltübernachtung in Zwei-Personen-Zelten auf Campingplätzen, wo Duschen und Toiletten zur Verfügung stehen und in der freien Natur; Gemeinschaftszelt als Schlechtwetterschutz. Optional stehen eine begrenzte Anzahl Ein-Personen-Zelte zur Verfügung.

Zubuchbare Leistungen


(Preise pro Person)

 


Ausrüstungsliste Schottland Isle of Skye

Folgende Ausrüstung solltest du für diese Seekajaktour mitbringen:
Für die Übernachtung

  •     Schlafsack bis ca. 0°C
  •     ggf. Inlett (Tipp: Microfaser wärmt zusätzlich und ist ggf. Insektenschutz)
  •     Schlafmatte (Isomatte)


Auf der Kajaktour empfiehlt sich

  •     Kopfbedeckung; Sonnencreme (ab Lichtschutzfaktor 18), Sonnenbrille
  •     regenfeste Kleidung mit dichtem Armabschluß
  •     wenn vorhanden Neopren-Bekeidung (Longjohn) und/oder Trockenanzug (beides kann optional geliehen werden)
  •     Kleidung zum Wechseln
  •     Funktionsunterwäsche (keine!!! Baumwollunterwäsche, T-Shirts o.ä., da sie schlecht trocknen und Feuchtigkeit aufsaugen)
  •     Schuhe, die nass werden dürfen (alte Turnschuhe, Trekkingsandalen) evtl. Neopren-
        Handschuhe, bewährt haben sich auch synthetische Radhandschuhe
  •     ggf. Brillenband und wasserdichte Dokumentenbox

Sonstiges

  •     gültiger Personalausweis
  •     Wanderschuhe
  •     Sitzmatte
  •     Trinkflasche
  •     Mückenschutz
  •     Fotoapparat, wasserdicht verpackt
  •     persönliche Medikamente


Diese Aufzählung versteht sich als erster Anhaltspunkt. Eine ausführliche Packliste liegt den Reiseunterlagen bei.
Die persönlichen Gegenstände werden in wasserdichten Packsäcken verstaut. Rucksäcke und überzähliges Gepäck können im Fahrzeug bleiben.


Schottland - Die Isle of Skye im Seekajak auf einer größeren Karte anzeigen






nach oben