Wie gesund ist Paddeln?

Paddeln macht nicht nur Spaß, sondern ist auch gesund. Die Sportart ausüben kann jeder, der das Wasser liebt, gern in der freien Natur unterwegs ist und ganz nebenbei viel für seine Gesundheit tun möchte. Wir alle sitzen im Alltag viel zu viel und bewegen uns zu wenig. Zu anstrengend, zu aufwändig, keine Zeit sind oft Ausreden, warum mehr Bewegung nicht möglich ist. Heute verraten wir dir, wie gesund Paddeln ist.

 

 

 

 

Paddeln ist gesund für Körper und Geist

Paddelreisen können ein sanfter Einstieg in einen bewegteren Lebensstil im Alltag sein und besonders viel zur Gesundheit beitragen. Egal, ob jung, alt, sportlich oder komplett untrainiert: Paddeln kann jeder lernen und dabei gemeinsam neues erleben! Ein idealer Sport für die ganze Familie, bei der Kinder, Eltern, Oma und Opa aber auch sportliche Freundeskreise zusammen viel Spaß haben.

Untrainierte scheuen oft beim Start einer neuen Sportart mit Recht das Verletzungsrisiko. Mountainbiken und Skifahren sind verletzungsanfällige Ausdauersportarten. Das schlimmste, was dir beim Paddeln passieren kann, ist ein Sturz ins erfrischende Nass. Aber auch das ist nach der richtigen Einweisung und mit etwas Technik extrem unwahrscheinlich. Sicher schwimmen solltest du als Paddelanfänger trotzdem können.

Paddeln ist ein gesunder Sport für den ganzen Körper, der Spaß macht. Die gleichmäßigen Paddelbewegungen sind eine herrliche Herausforderung für Herz, Kreislauf und Muskeln. Du atmest, sobald du den Bogen heraus hast, automatisch tiefer und kräftiger. Oberkörper-, Arm- und Rückenmuskulatur werden gleichmäßig gefordert. Schreibtischtäter spüren nach einem Paddeltag ein angenehmes Ziehen in allen Muskeln. Ein leichter Muskelkater ist sogar ein gutes Zeichen und vergeht im Lauf der Paddelwoche von selbst. Mehr Kraft und Ausdauer im Alltag sind ein unerwarteter Nebeneffekt, der dich überraschen wird.

Übrigens: In einem anderen Blogartikel erklären wir genau, welche Muskeln beim Paddeln trainiert werden!

Schlechte Laune und depressive Verstimmungen haben durch die regelmäßige Bewegung auf dem Wasser keine Chance. Gleichmäßiges Paddeln, wunderschöne Naturerlebnisse, das reflektierende Tageslicht und die frische Luft sind Wundermittel für Körper, Geist und Psyche. Besonders nach langen Wintermonaten sorgt Paddeln für Power, Schwung und Lebensfreude und garantiert einen guten Start in ein gesundes und fröhliches Sommervergnügen. Auch bei schlechtem Wetter wirkt Paddeln als echter Gute-Laune-Booster. Sogar bei einer depressiven Verstimmung kann Paddeln eine Therapie sein.

Schmerzende, unbewegliche Gelenke sind oft ein Hindernis für sportliche Betätigung im Alltag. Paddeln ist ein besonders gelenkschonender Sport. Überanstrengung, Überdehnung und Verletzungen sind beim gleichmäßigen Paddeln auf dem Wasser, solange du keine Höchstleistungen anpeilst, extrem selten. Im Gegenteil: die regelmäßige Bewegung fördert auf gesunde Weise die wichtige Bildung von Gelenkschmiere und kann dadurch sogar bestehende Schmerzen effektiv lindern.


Paddeln verbessert die Gesundheit

Wir wissen es alle: Ausdauersport ist wichtig. Radfahren, Joggen, Schwimmen und auch Paddeln sind Ausdauersportarten, die das Herzkreislaufsystem auf gesunde Art fordern und dadurch stärken. Regelmäßiger Ausdauersport ist wichtig, um Blutdruck und Cholesterinspiegel zu senken, Übergewicht vorzubeugen und im Alltag lange fit und leistungsfähig zu bleiben. Eine Paddelwoche kann Wunder wirken, denn hier beweist du Ausdauer par excellence und tust besonders viel für deine gesunde Fitness.

Beim Paddeln gibt es keine Altersgrenze nach oben. Diesen Wassersport können Männer und Frauen bis ins hohe Alter ausüben und damit wirksam vielen Altersbeschwerden vorbeugen. Paddeln macht geistig und körperlich fit und setzt durch die natürlichen Bewegungsreize und das Naturerlebnis viele Endorphine im Körper frei, die gesund und lebenslustig machen. Wer das Sturzrisiko beim Fahrradfahren scheut und wegen seiner Gelenke im Alter nicht gerne joggt, könnte es mit Paddeln probieren. Vielleicht wird ja ein neuer Lieblingssport daraus, der auch jungen Menschen Spaß bringt und für gesunde Fitness sorgt.






nach oben