Mit dem Begriff Wasserwandern wird das Befahren eines Gewässers bezeichnet, entweder mit einem Canadier, Kanu oder Kajak. Diese sportliche Aktivität findet überwiegend auf ruhigen Flüssen, Seen und Talsperren statt. Deshalb begeistern sich speziell Anfänger, Familien mit Kindern, Naturfreunde und Senioren dafür. Wir verraten dir die schönsten Touren zum Wasserwandern in Deutschland, Europa und weltweit!

Wasserwandern - Die schönsten Touren

Für fortgeschrittene Paddler bieten sich Wildwasserstrecken und Touren auf dem Meer entlang der Küsten an. Zur Auswahl stehen Boote in unterschiedlichen Größenordnungen, welche entweder für eine oder für mehrere Personen konzipiert sind. Damit lassen sich sowohl eintägige als auch mehrtägige Wasserwanderungen unternehmen. Wenn das Wasserwandern über mehrere Tage hinweg geplant ist, wird neben einer entsprechenden Ausrüstung zum Kochen und Übernachten, auch das persönliche Gepäck im Boot untergebracht. Zu der grundsätzlichen Ausstattung gehören Packtonnen, Schwimmwesten, Verbandskasten und Zelte für die Nachtruhe. Im Anschluss muss nur noch eine geeignete Route ausgesucht werden.

Wasserwandern auf der Schlei

Die Schlei ist ein Ostseefjord und befindet sich im Nordosten von Schleswig-Holstein. Der kurvenförmige Meeresarm ragt viele Kilometer in das Festland zwischen der Nord - und Ostsee hinein. Dort kann sich der Paddler bei seiner Tour an viel landschaftlicher Abwechslung erfreuen, da die Breite des Fjordes sich beständig verändert. An der Küste liegen einige kleine Städte und malerische Fischerdörfer, welche zu einem Besuch einladen. Vor Ort besiedeln Flora und Fauna flache Uferzonen bis hin zu steilen Küsten, so dass sich beim Wasserwandern die regionalen Schönheiten der Natur erleben lassen. Da es sich bei der Schlei ebenfalls um eine Bundeswasserstraße handelt, sind entsprechende Regeln bezüglich der Befahrung einzuhalten. Darüber hinaus gibt es ausgewiesenen Flachwasserzonen, die nur den Paddlern vorbehalten sind.

Unser Tipp: Wochenend-Paddeltour auf der Schlei buchen!


Die Insel Poel beim Wasserwandern entdecken

Die Insel Poel liegt nördlich von Wismar beschaulich in der Mecklenburger Bucht, im Norden begrenzt von der Wismarer Bucht. Im Gegensatz zur Nordsee gibt es an der Ostsee keine Ebbe oder Flut, sodass sich das Meer fast zu jeder Zeit ruhig zeigt. Deshalb finden speziell unerfahrene Paddler vor Ort ideale Bedingungen, um die ersten Touren zu unternehmen und Sicherheit beim Bedienen der Boote zu gewinnen. Die vielen Wasserstraßen rund um die Insel laden zu gemütlichen Ausflugsfahrten an. Nach der sportlichen Aktivität auf dem Wasser können Paddler auf einem der schönen Strände entspannen.

Unser Tipp: Im Seekajak rings um Poel wandern


Dänische Südsee per Paddelboot erkunden

Als Dänische Südsee werden die Inseln und Strände südlich des Kleinen und Großen Belts bezeichnet, wobei die Hauptinsel Fünen ist. Da es keine routenmässigen Verbindungen mit Fähren zwischen diesen wunderschönen Inseln gibt, bietet sich das private Wasserwandern für eine intensive Erkundung an. Die Ostsee vor Dänemark ist ein familienfreundliches Kanurevier, welches mit seinen vielen geschützten Wasserstraßen zu ruhigen Touren einlädt. Zur Auswahl stehen sowohl kurze als auch längere Fahrten.

Unser Tipp: Seekajak-Camp in der Dänischen Südsee


Wasserwanderung zu den Halligen

Eine Tour mit dem Seekajak zu den Halligen ist eher für fortgeschrittene Paddler geeignet. Die nordfriesischen Inseln befinden sich vor Husum und sind vom Wattenmeer umgeben. Aufgrund der starken Wechsel von Ebbe und Flut sind beim Wasserwandern stets die Gezeiten zu beachten. Generell lässt sich festhalten, dass die Nordsee ein anspruchsvolles Paddelrevier ist. Speziell im Frühjahr gibt es bei Paddeltouren viel zu entdecken, wenn die Natur nach dem Winter aufwacht und überall die Vögel brüten.

Unser Tipp: Seekajaktour zu den Halligen


Insel Skopelos in Griechenland

Die Insel Skopelos gehört zu den Nördlichen Sporaden, einem Archipel in der griechischen Ägäis. Die Region eignet sich perfekt für das Wasserwandern, Paddler können unbewohnte Eilande ansteuern und enge Felsformationen durchfahren. Skopelos ist durch den Musicalfilm 'Mamma Mia!' zu den Klängen von Abba berühmt geworden. Trotzdem haben sich die Inseln ihren entspannten Charme bewahrt und bezaubern mit vielen malerischen Badebuchten. Vor Ort dümpeln Fischerboote in kleinen Häfen, besonders in den heißen Sommermonaten geht das Leben seinen beschaulichen Lauf.

Unser Tipp: Wasserwandern in Griechenland






nach oben