Paddelurlaub am Mittelmeer: Die besten Tipps

Eine Paddeltour auf dem Mittelmeer begeistert mit bizarren Küsten, traumhaften Stränden und einsamen Buchten. Zwischen Griechenland und Kroatien, Sardinien und Elba lockt eines der schönsten Paddelreviere. In mediterraner Umgebung sind Kanureisen ein erlebnisreicher Mix aus aktiver Erholung und Naturkulisse. Nebenbei laden angenehme Wassertemperaturen zum Baden und Schnorcheln im Mittelmeer ein. Wir verraten Dir unsere schönsten Regionen für Paddelurlaub am Mittelmeer!

Unsere Reiseempfehlung:

Elba - Die Inselrunde im SeekajakIm Kajak um Elba für AnfängerInnen, Bahnanreise.
Reisezeit: Mai/Sept./Okt. 2022
Preis: ab 1489 EUR

Griechenland 2022 - Die Seekajak-Komfortour mit HotelunterkunftKajaktour Peloponnes mit Flug, Hotel und Gepäcktransfer
Reisezeit: Mai/Sept. 2022
Preis: ab 2795 EUR

Amalfiküste - Paddeln wo die Götter wohnenAbschalten & entspannen, Seekajak fahren und Hotelkomfort
Reisezeit: April/Okt. 2022
Preis: ab 2998 EUR

Kroatien - Paddeln in der Kvarner Bucht im Seekajak10-tägige geführte Kajaktour – Paddel- & Badeurlaub ab München.
Reisezeit: Aug./Sept. 2021
Preis: ab 1098 EUR

Die Sporaden: Paddeln in Griechenland

Zu den Paddelparadiesen im Mittelmeer gehören die griechischen Inseln der Sporaden. Die Inselgruppen in der Ägais haben ihren ganz eigenen Charme. Von den mehr als 250 Inseln sind rund 30 bewohnt. Bewaldete Steilküsten, feinsandige Strände und idyllische Badebuchten prägen die Nördlichen Sporaden. Die Expedition im Seekajak führt zunächst auf die Insel Alonissos. Je nach Jahreszeit erfüllt das Eiland ein betörender Duft von Heilkräutern wie Salbei und Thymian. Voller Entdeckungen ist das Hafenstädtchen Patitiri.

Alonissos vorgelagert ist die Insel Peristera. Im größten Meerespark von Griechenland sind Mönchsrobbe und Eleonorenfalke beheimatet. Der Lebensraum wilder Ziegen und imposanter Delfinarten ist für Paddler ein wahres Erlebnis. Die Küstenlinie von Skopelos ist von Höhlen geformt. Das grüne Eiland prägen Aleppokiefern, Mandelbäume und Olivenhaine. Als Drehort für den Hollywoodstreifen "Mamma Mia" ging die Küstenlandschaft in die Filmgeschichte ein.

 

Kvarner Bucht: Paddelurlaub in Kroatien


Die Kvarner Bucht in Kroatien dient als großartiges Ziel einer Einsteigertour im Seekajak. Das malerische Paddelrevier in der nördlichen Adria liegt zwischen Dalmatien und Istrien. Wo Agaven und Feigen, Palmen und Zitronen die Paddelroute säumen, ist die Insel Krk ein unvergessliches Erlebnis. Die Inselumrundung in einer der sonnigsten Regionen Europas vereint stimmungsvolle Sonnenuntergänge in bezaubernden Buchten.

Als größte kroatische Insel ist Krk reich an Kultur und Geschichte. Mit Obstbäumen, Gemüsegärten und Weinbergen gilt das Goldene Eiland als besonders fruchtbar. Die Schönheit der bewaldeten Karstlandschaft begleitet Paddler auf 219 Kilometern Küstenlänge. Immer wieder reihen sich verträumte Fischerorte und mittelalterliche Städtchen aneinander. In der Bucht von Punat befindet sich die Klosterinsel Kosljun. Der Ort innerer Einkehr gilt als grünes Juwel im Adriatischen Meer.


Paddeln klassisch-griechisch am Peloponnes

Was macht Paddeltouren in Griechenland so besonders? Die griechische Gastfreundschaft.

Die herzliche Begegnung mit Einheimischen, die dank unserer lokalen Guides immer wieder herbeigezaubert wird, machen diese Urlaube einzigartig. Neben Paddeltouren, von Abenteuer mit Komfort, werden auch Wanderungen angeboten. Anders lassen sich die teilweise antiken Stätten und höchsten Inselberge auch gar nicht erkunden. Liebevoll angerichtete Picknicks bieten lokale Früchte und zum Teil selbst gemachtes Fingerfood. Und nach einem ereignisreichen Paddel-Wandertag warten griechische Tavernen mit frisch gefangenem Fisch, Tsatsiki und andere Spezialitäten. Paddeln und kulinarische Genüsse, sportliches Vergnügen und entspannte Lebensfreude - Griechenlands Peloponnes ist das perfekte Seekajak-Abenteuer-Genuss-Paradies.

 

Seekajak fahren um Elba


Das Mittelmeer hat mehr zu bieten als Mallorca! Rund um die italienische Mittelmeer-Insel Elba begeben sich Paddler im Nationalpark Toskanisches Archipel auf eine wildromantische Kajak-Wandertour. Europas größtes Naturschutzgebiet befindet sich zehn Kilometer vor dem italienischen Festland. Die Inselumrundung startet und endet in Lacona. Das Örtchen an der Südküste besticht mit einer faszinierenden Dünenlandschaft, in der weiße Strandlilien blühen. Im Hafen von Porto Azzuro laden exklusive Restaurants mit Blick auf luxuriöse Yachten ein.

Einen Zwischenstopp an Elbas längstem Sandstrand genießen Kajakreisende im Badeort Marina di Campo. Nahezu unberührt ist der Küstenabschnitt La Foce. Dort spendet ein Pinienwald Badegästen Schatten in der wärmsten Tageszeit. Hingegen lebhaft geht es in Portoferraio zu. Die Inselhauptstadt zieht Shoppingbegeisterte in ihren Bann. Besucher prächtiger Kirchen und sehenswerter Museen erleben eine spannende Zeitreise in die Inselvergangenheit. Die schönste Aussicht bietet die Festung Falcone.

 

Höhlen erkunden auf Elba
Kormorane beobachten Sardinien





nach oben

Immer eine Welle voraus

nein danke