Seekajak-Schnupperkurse auf dem Paddelfestival 2017

  

Seekajak-Schnupperkurse auf dem Paddelfestival 2017

  

Seekajak-Schnupperkurse auf dem Paddelfestival 2017

  

Seekajak-Schnupperkurse auf dem Paddelfestival 2017

  


Seekajak-Schnupperkurse Paddelfestival Markkleeberg


Wir zeigen euch Seekajak fahren in Markkleeberg

Ihr habt Lust, mal Seekajak fahren zu testen? Ihr kennt das Paddeln nur von Flüssen oder Binnenseen? Ihr möchtet einfach mal probieren, wie es sich in einem Seekajak anfühlt?

Dann bieten wir euch Schnupperkurse auf dem Paddelfestival in Markkleeberg an.


 

Teilnehmer: Min. 3 - Max. 6 Personen

Veranstalter: Club Aktiv


Deutschland1 Paddel: Seekajak fahren testenDruckansicht

Leistungen


An- und Abreise: Markkleeberg

  • Seekajak, Paddelweste, Spritzdecke, Paddel
  • ca. 1-stündige Paddeleinweisung und ca. 60-minütige Paddeltour auf dem See
  • erfahrener Kajakguide

Reisekurzinfo

Reisebeschreibung

Zusatzinformationen

  • Für Anfänger und interessierte Neulinge
  • Mindestalter 16 Jahre
  • Teilnehmer müssen schwimmen können
  • begrenzte Teilnehmerzahl


Weiter Seekajakkurse:

3-tägiges Einsteiger-Wochenende auf Borkum.

Paddelfestival in Markkleeberg

Pünktlich zu Beginn der Freiluftsaison findet vom 6. bis 7. Mai 2017 in Markkleeberg bei Leipzig der Kanusport-Event des Jahres statt. An insgesam­t drei Tagen bekommst du auf dem XXL-Paddelfestival alles geboten, was die Faszination Kanu ausmacht. Neben Testboote und Wildwasser-Kanal warten auch dich wieder spannende Seekajak-Kurse auf dich.

Seekajak-feeling schnuppern

Im Rahmen des Festivals führen wir wieder ca. 2-stündige Schnupperkurse durch. Folgendes solltest du dafür machen:

1. Dich anmelden.

2. Sachen mitbringen, die nass werden dürfen (Regenjacke, Badehose, Schuhe, die nass werden dürfen).

3. Sachen mitbringen, damit du wieder trocken wirst.

Die Ausrüstung für die Schnuppertouren bekommst du von Club Aktiv: Seekajak, Spritzdecke, Paddelweste und Paddel. Und eine kurze Einführung in die Paddeltechnik von einem erfahrenen Guide, damit wir zusammen eine kleine Runde über den See fahren können.

Treffpunkt

Wir treffen uns ca. 15 Minuten vor Beginn an unserem Stand am See, damit wir pünktlich anfangen können.

Anforderungen

Du solltest mindestens 16 Jahre alt und körperlich fit sein. Eine Alltagskondition ist ausreichend. Auf jeden Fall musst du schwimmen können.

Kajaktouren » 

Anforderungen – Paddeln kann doch jede/r?

Du hast dich für eine spannende und ungewöhnliche Reiseart entschieden, bei der das Paddelvergnügen und die Erholung im Vordergrund stehen. Die meisten Kajaktouren sind deshalb so arrangiert, dass AnfängerInnen an den Touren teilnehmen können. Einzige wichtige Voraussetzung: Die TeilnehmerInnen müssen schwimmen können!
Zu deiner besseren Selbsteinschätzung haben wir den Reisen folgende Symbole zugeordnet:

 

Seekajak fahren testenDiese Reisen richten sich an wirkliche Anfänger, die einmal das Fahren im Seekajak probieren wollen. Die Tagestouren sind kurz und werden oft mit Pausen unterbrochen. Wir zeigen  dir, wie du richtig paddelst, in das Boot einsteigst und was du beim Paddeln beachten musst, damit du sicher fährst. Reisen mit diesem Symbol sind auch für Kinder ab zehn Jahre geeignet.
Mindestalter: 10 Jahren in Begleitung ihrer Eltern.

 

einsteiger Für diese Touren brauchst du keine Seekajak-Kenntnisse. Wir zeigen dir zu Beginn der Reise die richtige Paddeltechnik und unterweisen in wichtigen Fragen der Sicherheit. Etwas Kondition solltest du mitbringen: Je ungeübter und ungewohnter das Paddeln für dich ist, desto anstrengender ist es zu Beginn. Mit zunehmender Übung kommt aber auch Leichtigkeit und Lust auf mehr.
Mindestalter: 16 Jahre in Begleitung ihrer Eltern, ohne Eltern 18 Jahre

 

geuebteDu suchst die Herausforderung im Seekajak nach den ersten Touren. Du kannst paddeln und bist dir im Klaren, dass du Grenzen überwinden musst: weil die Etappen länger, die Wetterverhältnisse rauer, die Wellen höher sind und/oder weil du ans körperliche Limit kommen kannst. Du verfügst über Teamgeist und liebst Natur pur, auch abseits der Zivilisation.
Mindestalter: 18 Jahre.

 

trainierteBei Reisen mit diesem Symbol sind Paddelkenntnisse erforderlich. Die Touren - meist im Expeditionsstil - stellen sowohl mentale als auch körperliche Herausforderungen an dich. Sie verlangen Leistung oder Durchhaltevermögen, belohnen dich aber mit Stolz auf deine Leistung, atemberaubenden Abenteuern und unvergesslichen Naturerlebnissen.
Mindestalter: 18 Jahre

Fahren im Seekajak – ein bleibendes Erlebnis!

Unsere Touren-Seekajaks sind besonders für Fahrten in Wind und Wellen ausgelegt und verfügen über eine Fußsteueranlage. Die von Club Aktiv verwendeten Doppelboote sind aus PE-Kunststoff: leicht, robust und flott zu paddeln. Einerkajaks, ebenfalls PE-Boote, verlangen mehr Kraft und bessere Paddeltechnik, deshalb solltest du schon über Paddelerfahrung verfügen. Alle Kajaks werden mit Doppelpaddeln gepaddelt, die Sitzöffnung ist mit Spritzdecken geschützt und die Gepäckluken lassen sich wasserdicht verschließen. So ist das Gepäck und die Ausrüstung gut in und auf den Booten verstaut.
Zur Ausrüstung gehört bei Seekajaks eine Qualitätsspritzdecke von Zölzer und ein wasserdichter Packsack, den ihr nach der Reise behaltet. Auf allen Kajaktouren tragt ihr aus Sicherheitsgründen Schwimmhilfen. Die (See)Kajaks sind problemlos für Personen mit Körpergröße bis 1,95 m und einem Gewicht von ca. 110 kg geeignet. Bei deutlichen Abweichungen nach oben erbitten wir eine Rückmeldung.
Bei einigen Touren (Grönland und Seychellen) kommen Boote unserer Partner zum Einsatz.

Die Buchung von Solokajaks empfehlen wir dir nur, wenn du über genügend Paddelerfahrung und eine ausdauernde Kondition verfügst. Fahren im Solokajak erfordert deutlich mehr Kraft und Konzentration, insbesondere, wenn mal in Wellen gefahren wird.

Ausrüstung – so viel wie sein muss

Besondere Ausrüstung brauchst du für die meisten Paddeltouren nicht. Sinnvoll sind Schuhe, die nass werden dürfen und Bekleidung, die schnell trocknet. Ein guter Sonnenschutz (Kopfbedeckung und Creme) gehört ebenso in dein Reisegepäck wie Regenschutz; das Wetter wechselt mitunter sehr schnell. BrillenträgerInnen sollten ein Brillenband dabei haben. Vervollständigt wird die persönliche Ausrüstung durch Schlafsack, Isomatte und Tagesrucksack.
Für Reisen nach Grönland solltet ihr zusätzlich warme (Woll)Unterwäsche, eine wind- und wasserdichte Regenjacke (Goretex o.ä.) sowie eine warme Mütze mitnehmen. Sofern notwendig und sinnvoll wird zusätzliche Wärmekleidung gestellt oder ihr könnt sie optional leihen.
Eine Tour bezogene Ausrüstungsliste findet ihr im Internet bei den jeweiligen Reisen bzw. ihr erhaltet sie mit den Reiseunterlagen.





nach oben